Stellenausschreibungen

Stellenangebote Landgericht Frankenthal

Am Landgericht Frankenthal (Pfalz) gibt er zur Zeit keine Stellenausschreibung

 

 

Stellenangebote am Amtsgericht Frankenthal

Stelle für eine Justizbeschäftigte / einen Justizbeschäftigten am AG Franktenthal

Stellenangebotsart: Im Beruf

Arbeitsort: Amtsgericht Frankenthal (Pfalz)

 

Beginn der Tätigkeit: 20.09.2018

 

Offene Stellen: 1

 

Arbeitszeit: Vollzeit (39 Wochenstunden)

 

Bildungsabschluss: Wir suchen eine qualifizierte Persönlichkeit mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Justizfachangestellte/r, Rechtsanwalts- oder Notarfachangestellte/r oder in einem artverwandten Beruf bzw. mit einem beruflichen Hintergrund. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern.

 

Anforderungen: Wir erwarten von Ihnen:

Ø  serviceorientiertes Denken und Handeln

Ø  überdurchschnittliches Engagement und Organisationstalent sowie Fortbildungsbereitschaft

Ø  ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative

Ø  freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit

Ø  bei Bedarf Bereitschaft zur Dienstleistung auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeiten

Ø  gute EDV-Kenntnisse, sicherer Umgang mit den neuesten MS-Office-Anwendungen

 

Was bieten wir?

Ø  die Vorzüge eines Beschäftigungsverhältnisses im öffentlichen Dienst

Ø  Beschäftigung und Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), Eingruppierung in die Entgeltgruppe 5 oder 6

 

Stellenbeschreibung: Bei dem Amtsgericht Frankenthal (Pfalz) ist zum 20.09.2018 die Stelle für eine Justizbeschäftigte / einen Justizbeschäftigten zu besetzen. Es handelt sich um eine befristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) bis November 2019. Die Tätigkeit einer Justizbeschäftigten / eines Justizbeschäftigten umfasst grundsätzlich alle Aufgaben, die in einer Serviceeinheit des Gerichts anfallen. Hierzu gehört die Verwaltung des Schriftguts, die Führung der Akten, die Fertigung von langem und kurzem Schreibwerk sowie von Protokollen. Dazu gehört auch der Einsatz im Sitzungsdienst inklusive Vor- und Nachbereitung, die Fristenüberwachung und die Wahrnehmung von richterassistierenden Tätigkeiten innerhalb der bestehenden Serviceeinheiten.

Bei entsprechender Eignung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis 15.08.2018 zu übersenden.

  

Frankenthal (Pfalz), den 16.07.2018

DIREKTOR DES AMTSGERICHTS

Dr. Michael Steitz