Erstinstanzliche Strafkammersachen beim Landgericht Frankenthal (Pfalz)

im Monat Februar 2017

1. Montag, den 6 Februar 2017

2. Große Strafkammer

14.00 Uhr – Saal 20 – gefährliche Körperverletzung – Az.: 2 KLs 5110 Js 25297/16

Verteidiger: Rechtsanwalt Stefan Nowotny, Lambrecht

Sachverhalt:

Die Staatsanwaltschaft legt einem 29jährigen Mann aus Elmstein zur Last, im Juni in Iggelbach einen Busfahrer unvermittelt mit einer Bierflasche angegriffen zu haben und im Juli 2016 seinen Vater und Bruder sowie eine Nachbarin ebenfalls unvermittelt angegriffen zu haben . Der Angeklagte ist strafrechtlich bereits in Erscheinung getreten. Er ist in dieser Sache derzeit untergebracht. Die Staatsanwaltschaft hat die Unterbringung beantragt.

Fortsetzungstermin: 7.2.2017, 13.30 Uhr

 

2. Dienstag, den 7. Februar 2017

3. Große Strafkammer

10.00 Uhr – Saal 1 – Vergewaltigung u. a.  – Az.: 3 KLs 5121 Js 21610/15

Verteidiger: Rechtsanwalt Felix Welker, Bad Sobernheim

Fortsetzungstermine: 14.2.2017, 21.02.2017, 23.02.2017, jeweils 10 Uhr, jeweils Saal 20

Sachverhalt:

Die Staatsanwaltschaft legt einem 40jährigen Mann aus Obermorschel zur Last, im Oktober 2009 und April 2010 in Ludwigshafen am Rhein seine frühere Lebensgefährtin vergewaltigt zu haben.  Der Angeklagte ist strafrechtlich bereits mehrfach einschlägig und zahlreich anderweitig in Erscheinung getreten. Er hat den Tatvorwurf außergerichtlich im Ermittlungsverfahren bestritten.

 

 

Frankenthal (Pfalz), den 27. Januar 2017

– Der Mediendezernent –

 

B r u n s

Richter am Amtsgericht – stVDirAG -

 

Herausgeber: Landgericht Frankenthal