Strafkammersachen (I. Instanz) beim Landgericht Frankenthal (Pfalz) im Monat Juni 2009

I.          Es verhandeln:

 

            1.        am 05.06.2009 um 9.00 Uhr die II. Große Strafkammer gegen einen 45-jährigen türkischen Staatsangehörigen aus Bobenheim-Roxheim, der zunächst am 15.01.2009 im Luftfilter seines Pkw knapp 500 g Kokain aus Holland eingeführt und mit ihnen Handel getrieben haben soll. In einer Wohnung in Frankenthal soll er weitere gut 40 g Kokain zum Zwecke des Handeltreibens aufbewahrt haben;

 

            2.        am 10.06.2009 um 9.00 Uhr die II. Große Strafkammer gegen einen 46-jährigen Angeklagten aus Neustadt an der Weinstraße, dem Sexualdelikte zum Nachteil seiner zum Tatbeginn 16-jährigen Tochter zur Last gelegt werden, begangen in der Zeit vom 01.01.2006 bis 08.12.2008 in Neustadt an der Weinstraße. Fortsetzungstermin ist auf den 18.06.2009, 9.00 Uhr, anberaumt;

 

            3.        am 12.06.2009 um 9.00 Uhr die II. Große Strafkammer gegen einen 44-Jährigen aus Neustadt an der Weinstraße, der ebenda am 15.08.2007 anlässlich eines Besuchs der ARGE damit gedroht haben soll, diese in die Luft zu sprengen und eine Sachbearbeiterin geschlagen haben soll. Die Staatsanwaltschaft  geht davon aus, dass er wegen einer psychischen Erkrankung schuldunfähig war und betreibt das Verfahren zum Zwecke der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus;

 

            4.        am 17.06.2009 um 9.00 Uhr die II. Große Strafkammer gegen einen 35-jährigen irakischen Staatsangehörigen aus Ludwigshafen am Rhein, der in der Zeit von April 2007 bis Ende Juli 2008 in Ludwigshafen am Rhein, Mannheim, Maastricht, Düren und anderenorts mit Betäubungsmitteln, insbesondere Exctasy-Tabletten und mehreren Kilogramm Marihuana Handel getrieben und sie teilweise auch aus Holland eingeführt haben soll. Fortsetzungstermin ist auf den 29.06.2009, 9.00 Uhr, anberaumt;

 

            5.        am 19.06.2009 um 9.00 Uhr die II. Große Strafkammer gegen einen 42-jährigen Angeklagten aus Grünstadt, dem sexuelle Nötigung, Körperverletzung, Nötigung u. a. zum Nachteil seiner (ehemaligen) Lebensgefährtin zur Last gelegt werden, begangen in der Zeit von Mitte Oktober 2003 bis 29.03.2007 im Raum Weisenheim am Berg, Wachenheim, Deidesheim und Waldsee. Fortsetzungstermin ist auf den 22.06.2009, 9.00 Uhr, anberaumt;

 

            6.        am 26.06.2009 um 9.00 Uhr die II. Große Strafkammer gegen einen 41-jährigen Angeklagten, der am 06.10.2008 in Ludwigshafen am Rhein  in seiner Wohnung 854 g Haschisch und 895 g Amphetamine aufbewahrt haben soll, um sie gewinnbringend weiterzuverkaufen, weshalb er sich wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu verantworten hat.

 

 

II.       Zwecks weiterer Auskünfte kann bei der Geschäftsstelle für Strafsachen (Telefon-Durchwahl 06233-80259) oder bei mir (Telefon-Durchwahl 06233-80212) nachgefragt werden.

 

 

 

 

Frankenthal (Pfalz), den 25. Mai 2009

- Der Mediendezernent -

 

 

K Ö N E K E

Richter am Landgericht