Weiteres Strafverfahren im Januar 2023

Am 27.01.2023 beginnt vor der 3. Großen Strafkammer noch ein weiteres Strafverfahren

Freitag, 27.01.2023, 9:30 Uhr, Az. 3 KLs 5427 Js 28696/22

wegen Besitzes kinderpornographischer Inhalte u. a.

– 3. Große Strafkammer –

Dem 40-jährigen Mann aus Otterstadt wird vorgeworfen, in der Zeit von März bis Juli 2022 in Otterstadt und Karlsruhe mehrfach während der Führungsaufsicht gegen die Weisung verstoßen zu haben, mit Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren keinen Kontakt aufzunehmen bzw. nicht mit ihnen zu verkehren, ohne eine entsprechende gerichtliche oder behördliche Erlaubnis oder das Einverständnis der Erziehungsberechtigten eingeholt zu haben bei deren Kenntnis der von ihm begangenen Straftaten (sexueller Missbrauch von Kindern, Erwerb, Besitz und Verbreitung kinderpornographischer Inhalte). Er soll zu unterschiedlichen Zeiten zu einem 9-jährigen Jungen und dessen 1-jährigem Bruder, sowie später zu einem 13-jährigen Jungen sowie zu einem 9-jährigen Mädchen Kontakt aufgenommen, mit ihnen gespielt und diese berührt, und sich in einem Fall einige Minuten allein mit einem Kind in einem Zelt aufgehalten haben, ohne dass die jeweiligen Erziehungsberechtigten von den begangenen Straftaten des Angeklagten Kenntnis gehabt hätten. Darüber hinaus sollen sich auf drei verschiedenen Smartphones des Angeklagten insgesamt über 300 Bilddateien mit kinderpornographischem Inhalt befunden haben. Ferner soll der Angeklagte in seiner Wohnung insgesamt ca. 1,2 g Marihuana aufbewahrt haben, ohne eine entsprechende behördliche Erlaubnis zu besitzen.

Der Angeklagte ist mehrfach vorbestraft und befindet sich in dieser Sache in Untersuchungshaft. Zu den aktuellen Tatvorwürfen hat er sich bislang nicht eingelassen.

Verteidiger:                 Rechtsanwalt Gert Heuer, Ludwigshafen am Rhein

Fortsetzungstermine: Freitag, 10.02.2023, 9:30 Uhr

                                      Freitag, 17.02.2023, 9:30 Uhr

                                      Freitag, 03.03.2023, 9:30 Uhr

                                      Freitag, 17.03.2023, 9:30 Uhr

 

Britta Hoth

Richterin am Landgericht

Pressesprecherin

Frankenthal, den 16.01.2023